Termine

(Stand: 10.11.2008)

AUSBLICK

November 2008

Test des Dichtungsschirm

November - Dezember 2008

Fertigstellung der endgültigen Ausführung der Bribin Wasserkraftanlage

März - April 2009

Auslieferung des KSB-Fördermoduls nach Indonesien

April - Mai 2009

Installation des KSB-Fördermoduls

Juni 2009

Inbetriebnahme und Übergabe

MEILENSTEINE

11.10. - 27.10.2008

Installation des elektrotechnischen Steuerungssystems durch die Walcher GmbH

06.10 - 11.10.2008

2. Testeinstau und Pumpbetrieb zum Kaligoro Reservoir

08.10 - 09.10.2008

Kick-Off Meeting des Integrierten Wasserressourcen - Managements (IWRM) in Gunung Kidul, Yogyakarta in Indonesien

ab Sept. 2008

Herstellung des KSB-Födermoduls für die Finale-Phase

01.08.2008

Test des KSB-Fördermoduls

29.07. - 01.08.2008

Erfolgreicher Testeinstau (siehe KIT-Pressemitteilung) und Beobachtung der Sperrwerksbewegung und des Sickerwassers

25.07.2008

Fertigstellung der Kontakt Injektion am Sperrwerk

06-07. - 14.07.2008

Installation der VAG-Grundablassarmaturen bei der Hochwasserentlastung

05.05. - 09.05.2008

Projektvorstellung auf dem IFAT-Kongress in München mit einem Schaumodell des IWG

13.03.2008

Projektvorstellung beim 5. Symposium "Baustoffe und Bauwerkshaltung" an der Universität Karlsruhe (TH).

23.01. - 31.01.2008

Installation des erstes KSB-Fördermoduls

22.01.2008

Fertigstellung des Sperrwerks

26.12.2007

Unterbrechung der Baumaßnahme aufgrund Hochwasserereignisse (Q > 9 m3/s)

25.12.2007

Fertigstellung des fünften Betonierabschnitts des Sperrwerks (5 von 6)

19.12.2007

Fertigstellung des vierten Betonierabschnitts des Sperrwerks (4 von 6)

09.12. - 18.12.2007

Installation der Sperrwerksdurchlassrohre

05.12.2007

Fertigstellung des dritten Betonierabschnitts des Sperrwerks (3 von 6)

02.12.2007

Fertigstellung des zweiten Betonierabschnitts des Sperrwerks (2 von 6)

27.11.2007

Fertigstellung des ersten Betonierabschnitts des Sperrwerks (1 von 6)

20.11.2007

Aufbau des Krans

Oktober 2007

IWRM Messkampagne des GIK (Bribin Wasserverteilungsnetz und Gua Seropan)

ab August 2007

Wiederaufnahme der Bauarbeiten in Bribin

25.07. - 26.07.07

4. Workshop Integriertes Wasserressourcen - Management (IWRM):  "Bribin Project after Earthquake 2006 and Opening Ceremony of IWRM"

07.06. - 11.06.07

Begutachtung der Baustelle / Felswiderlager / Sperrwerksgründung / Felsanker

04.06. - 06.06.07

Fertigstellung der Wasserhaltung für die weiteren Baumaßnahmen in der Höhle Bribin

14.04. - 24.04.07

2. Sprengarbeiten durch dtsch. Berufstaucher und eine indones. Sprengfirma am Felssturz hinter dem Siphon

05.03. - 09.03.07

DAAD-Workshop am Institute Technology (ITB) Bandung unter Federfuehrung des IWG und CEDIM-Beteiligung

26.01. - 02.02.07

Abstimmung der weiteren Aktivitaeten in Gunung Kidul (Bribin Projekt, Ad-hoc-Projekt und IWRM)

27.12. - 13.01.2007

Evaluierung des Ad-hoc-Projekts und Verteilungen einer Sachspende (Schulbuecher) der Fa. Herrenknecht und Cap Anamur fuer 15 Schulen in Gunung Kidul

09.11.2006

3. Workshop of Integriertes Wasserressourcen - Management (IWRM): "Prospect for development of Bribin and Seropan caves after earthquake"

04.11. - 13.11.2006

1. Sprengarbeiten durch dtsch. Berufstaucher und indones. Sprengfirma am Felssturz hinter Siphon

07.11. - 08.11.2006

Besuch des deutschen Botschafters von Indonesien, Hr. Freiherr v. Mahltzahn, mit BMBF Delegation (Hr. RD Ollig, Hr. Lahr und Fr. Heyn im Projektgebiet; Audienz bei Sri Sultan Hamengku Buwono X

02.11. - 29.11.2006

Bau von Sanitäranlagen für die Schule Glompong unter Leitung des IWG/SWW  (Ad-hoc)

27.09. - 29.09.2006

Projektvorstellung auf dem Wasserbausymposium an der TU Graz

22.09. - 07.10.2006

Einsatz deutscher Hoehlentaucher zur Vorbereitung der Sprengarbeiten am durch das Beben ausgeloesten Felssturz in Gua Bribin; erste Probesprengung in einem Steinbruch in Jember, Ost-Java

13.09. - 05.10.2006

IWRM Messkampagne des GIK, VA-SHS und IWG in der Gua Seropan und im Wasserversorgungsgebiet Bribin

24.08. - 07.09.2006

Umsetzung einer Trinkwasserfiltration in der Schule Glompong und im Krankenhaus der Kleinstadt Wonosari (Ad-hoc)

Okt. - Dez. 06

Aufbau von drei Informationszentren (POSYANIS) im Erdbebengebiet im Rahmen eines Studentenprojekts "Student Support for Jogja Earthquake Reconstruction" in Zusammenarbeit mit dem Civil Engineering Dep. der Universitaet Gadjah Mada, Yogyakarta (Ad-hoc)

31.07. - 02.08.06

Besuch der stellv. Direktorin fuer Asien des Internationalen Bueros des BMBF , Frau Dr. Heike Bauer, im Projektgebiet

08.07. - 05.08.2006

Einsatz deutscher Hoehlentaucher zur detaillierten Schadenserkundung in Gua Bribin. Lokalisierung eines durch das Beben ausgeloesten Felssturzes hinter der ca. 400 m langen Siphonstrecke unterstrom der Hoehlenbaustelle

Jun. - Aug. 06

Wiederaufbau eines Schulgebaeudes im Bergdorf Glompong durch das 'Komitee Cap Anamur' in Zusammenarbeit mit der Universitaet Karlsruhe (Ad-hoc)

Jun. 06

Initiierung eines Adhoc-Projektes in der Provinz Yogyakarta, in Zusammenarbeit mit BMBF und dem Komitee Cap-Anamur

30.05.06

Erste Soforthilfemassnahmen in der Krisenregion durch Komitee Cap Anamur in Zusammenarbeit mit der Universitaet Karlsruhe

27.05.06

Schweres Erdbeben mit ueber 6.000 Toten in der Provinz Yogyakarta. Stark betroffen ist auch die Karstregion Gunung Kidul; direkt nach dem Beben Anstieg des Wasserstandes an der Hoehlenbaustelle um ca. 1,5 m

03.04. - 07.04.06

Projektvorstellung auf der "Wasser Berlin 2006" mit einem Schaumodell des IWG

Jan. 2006

Lieferung der Module nach Indonesien fuer den ersten Ausbauschritt der Wasserkraftanlage 

Dez. 2005

Fertigstellung der Bodenplattform in Gua Bribin

Unterbrechung der Baumaßnahme aufgrund schwerer Hochwasserereignisse (Beginn der Regenzeit)

27.11. - 29.11.2005

DAAD-Alumni-Seminar "Engineering for Environment" in Bandung / Strategiegespraech mit Regierungsbehoerden zum laufenden Bribin-Projekt und geplanten IWRM-Projekt unter Teilnahme von Sri Sultan HBX

10.11.2005

Pressekonferenz an der Universitaet Karlsruhe

Okt. 2005

Auslieferung der KSB-Pumpenmodule sowie des Steuerungssystems der Fa. Walcher

14.10. - 23.10.2005

Geologische und geotechnische Bewertung des Untergrundes durch ein Expertenteam der Uni Karlsruhe

27.09. - 28.09.2005

Endabnahme der Pumpenmodule (I, II) sowie des Steuerungssystems auf dem Prueffeld der Fa. KSB AG

Sep. 2005

Fertigstellung der Wasserhaltung fuer die weiteren Baumaßnahmen in der Hoehle Gua Bribin

23.07. - 10.08.2005

Einsatz eines dtsch. Hoehlentaucherteams zur Erkundung des unterstromigen Siphons im Bereich der Baustelle

Exploration eines bisher unbekannten Seitenganges in Gua Bribin zur Analyse der Abflusskapazitaet im Hochwasserfall

25.04. – 29.04.2005

Projektvorstellung auf dem IFAT-Kongress in Muenchen mit einem Schaumodell des IWG

22.04.2005

4. Projektworkshop mit Beteiligung aller Verbundpartner im Waldhotel Zollernblick bei Freudenstadt mit Vertretern aller Teilprojekte sowie des Projekttraegers FZK

17.03. + 18.03.2005

Besuch der Bundesministerin fuer Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, im Projektgebiet mit Projektvorstellung, Besichtigung der Baustelle und Hoehlenbegehung sowie einer Audienz bei Sultan Hamengku Buwono X in Yogyakarta

01.03. + 02.03.2005

Workshop in Yogyakarta im Rahmen der IWRM-Vorstudie

24.02.2005

Uebergabe des abschließenden Pre-Design mit analogen Plaenen an Wika, DPW und UGM mit ausfuehrlicher Diskussion der geplanten Vorgehensweise

31.01.2005

Studentenexkursion im Rahmen des Postgraduate-Programms der UGM zur Hoehle Bribin und zur Bohrstelle

09.12.2004

Durchbruch der Schachtbohrung (ø 2,5 m) der Firma Herrenknecht in 98,4 m Tiefe

09.12.2004

Abstimmungsgespraech zu den Vorentwuerfen von IWG/IfMB und zur weiteren Projektplanung mit BATAN, DPW und WIKA in Jakarta

08.12.2004

Abstimmungsgespraech zu den Vorentwuerfen von IWG/IfMB und zur weiteren Projektplanung mit BATAN, DPW und WIKA in Yogyakarta

06.12.2004

Der amtierende Praesident Susilo Bambang Yudhoyono besichtigt die Baustelle Bribin

21.10.2004

Projektworkshop am IfG der Universitaet Gießen mit Beteiligung aller Teilprojekte sowie Vertretern des Projekttraegers FZK

26.08.2004

Ausstrahlung eines Filmbeitrags zum Verbundprojekt in der Landesschau BW

06.08.2004

Abstimmungsgespraeche zu den Vorentwuerfen von IWG/IfMB mit BATAN, DPW und WIKA in Jakarta

03.08.2004

Abstimmungsgespraeche zu den Vorentwuerfen von IWG/IfMB mit BATAN, DPW, WIKA und DIY in Yogyakarta

02.08.2004

Einweihung der Schachtbohrstelle mit Beteiligung des indonesischen Ministers fuer Forschung und Technologie Herrn Hatta Radjasa und Sultan Hamengku Buwono X

07/2004

Beginn der Schachtbohrung mit der Vertikalbohrmaschine der Firma Herrenknecht

25.06. – 26.06.2004

Karstwassersymposium Blaubeuren mit einem Vortrag vom IWG/IMG zum Verbundprojekt

18.06. – 20.06.2004

Vorstellung des Verbundprojekts an einem Informationsstand beim Stadtgeburtstag Karlsruhe

03.06.2004

Besuch einer Delegation von Regierung und Parlament der Yogyakarta Special Province bei der Universitaet Karlsruhe und der Firma Herrenknecht in Schwanau

17.05.2004

Durchbruch der zweiten Sondierbohrung in die Hoehle Bribin in 98,50 m Tiefe

22.04.2004

Projektworkshop am IWG mit Beteiligung aller Teilprojekte sowie Vertretern des FZK

21.04.2004

Fertigstellung der Internetseite zum Verbundprojekt

15.04.2004

Besuch des indonesischen Botschafters Herrn Jamtomo bei der Firma Herrenknecht in Schwanau

29.03.2004

Beginn der zweiten Sondierbohrung im Bereich der geplanten Wasserkraftanlage

15.03. + 16.03.2004

Projektworkshop bei BATAN in Yogyakarta mit Beteiligung indonesischer und deutscher Projekt- und Kooperationspartner

07.02. – 13.02.2004

Indonesienreise einer Delegation des BMBF / IB (u.a. Herr Dr. Diehl) begleitet durch Prof. Nestmann

03.12. – 05.12.2003

Besuch von Sultan Hamengku Buwono X beim BMBF in Bonn, der Universitaet Karlsruhe (Treffen mit Umweltminister B.-W. Ulrich Mueller und Buergermeister der Stadt Karlsruhe Manfred Groh) und der Firma Herrenknecht in Schwanau

01.12. – 05.12.2003

Seminar „Water Resources Management in Karst Area“ an der Sebelas Maret Universitaet, Surakarta

25.11.2003

Projektworkshop am IWG mit Beteiligung aller Teilprojekte sowie Vertretern von IB (BMBF) und Projekttraeger FZK

16.08. – 13.09.2003

Messkampagne des GIK in Gua Bribin und im Projektgebiet

29.07.2003

Audienz bei Sultan Hamengku Buwono X in Yogyakarta zur Vorstellung des Verbundprojekts mit Vertretern der Teilprojekte und des Projekttraegers FZK

03.04.2003

Projektworkshop am IWG mit Beteiligung aller Teilprojekte

25.01.2003

Durchbruch der ersten Sondierbohrung in die Hoehle Bribin in 103 m Tiefe
(Beginn der Bohrung: Ende November 2002)

VORARBEITEN

06.12.2002

Bewilligung des Verbundprojekts durch das BMBF

03/2002

Abschluss der Machbarkeitsuntersuchung

09/2000 – 03/2002

4 Felduntersuchungen im Projektgebiet Gunung Sewu im Rahmen der Machbarkeitsuntersuchung des IWG

05/2000

Beantragung einer Machbarkeitsuntersuchung zum Verbundprojekt beim BMBF durch das IWG